Der Notar ist Träger eines öffentlichen Amtes, dem staatliche Autorität übertragen ist, um öffentliche Urkunden zu errichten.


Er stellt dabei die Echtheit, Beweiskraft, Aufbewahrung und die Vollstreckbarkeit dieser Urkunden sicher.


Der Notar ist von Gesetzes wegen dazu verpflichtet, unparteiisch und objektiv zu sein, und genießt öffentlichen Glauben. Notariellen Urkunden kommt vor Gericht und Behörden eine besondere Beweiskraft zu. Notarielle Urkunden können zudem genauso vollstreckbar sein wie rechtskräftige Gerichtsurteile.


Darüber hinaus bietet der Notar ein umfangreiches Spektrum an Rechtsdienstleistungen an. Er berücksichtigt nicht nur die rechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten sondern auch die steuerliche Seite der Vorgänge.


So erstellt er eine für alle Beteiligten optimale, sichere und kostengünstige Lösung.


Der Notar unterliegt besonderer Kontrolle und strikten disziplinarrechtlichen Regeln.